Löschen Sie die Festplatte oder SSD Ihres Computers mit Hilfe unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Formatieren von Speicher in Windows.

Die Formatierung der Festplatte eines Computers ist ein wichtiger Schritt, wenn Sie die Festplatte entsorgen und alle Ihre persönlichen Daten entfernen möchten, aber auch, wenn Sie eine alte Windows-Installation vollständig entfernen möchten. Wir erklären, wie man in Windows eingebaute Tools verwendet, um ein PC- oder Laptop-Laufwerk vollständig zu löschen.

Beachten Sie, dass der Vorgang unterschiedlich ablaufen kann, je nachdem, ob es sich um Ihre einzige Festplatte handelt und ob Sie einen Ersatz-PC haben oder nicht. Sie können zum Beispiel die Festplatte, auf der Windows läuft, nicht formatieren. Dazu müssen Sie Ihren PC von einer Windows-Installationsdiskette, einem USB-Flash-Laufwerk oder einem anderen bootfähigen Laufwerk starten.

Wie lösche ich meine Festplatte vollständig?

Wenn Sie ein Laufwerk formatieren, wird dadurch Speicherplatz für neue Dateien frei. Es gibt jedoch verschiedene Arten der Formatierung. Hüten Sie sich vor der „Schnellformatierung“, die alle Ihre Daten an ihrem Platz belässt und das Laufwerk als leer erscheinen lässt. Es ist nur eine schnelle Art, das Laufwerk zu löschen, was in Ordnung ist, wenn Sie es selbst wiederverwenden wollen, aber nicht, wenn Sie die Platte entsorgen oder jemand anderem geben.

Wenn Sie das Laufwerk entsorgen oder es an jemand anderen weitergeben, lohnt es sich sogar, den Inhalt sicher zu löschen, um sicherzustellen, dass keine persönlichen Daten wiederhergestellt werden können.

Warnung: Stellen Sie sicher, dass Sie alle Fotos, Videos, Musik und andere Dokumente von Ihrem Laufwerk gesichert haben, bevor Sie es formatieren. Obwohl gelöschte Dateien in einigen Situationen wiederhergestellt werden können, ist es am besten, davon auszugehen, dass keine Dateien mehr zugänglich sind, wenn Sie die unten aufgeführten Techniken verwendet haben.

Die richtige Art und Weise, eine Festplatte oder in Windows zu formatieren, ist wie folgt, aber wenn Sie eine SSD haben, dann schauen Sie auf der Website des Herstellers nach, da dort möglicherweise ein spezielles Tool für die Formatierung zur Verfügung steht.

Geben Sie diskmgmt.msc oder Disk Management in das Suchfeld ein, oder wenn Sie Windows 10 haben, drücken Sie Win+X und dann K.

Das ist der einfachste Weg, die Datenträgerverwaltung zu starten, aber Sie finden sie auch in der Systemsteuerung, wenn Sie nach „disk“ suchen und die Option „Festplattenpartitionen erstellen und formatieren“ wählen.

Die Datenträgerverwaltung ist nicht so leistungsfähig wie ein eigenständiges Partitionsverwaltungstool wie der Paragon Hard Disk Manager, aber es ist immer noch in der Lage, Laufwerke zu formatieren.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk, das Sie löschen möchten, und klicken Sie auf „Formatieren…“.

Wie Sie unten sehen können, wirkt sich dies nur auf den Teil (genannt Partition) der Festplatte aus, den Sie auswählen. Manchmal verbraucht eine Partition die gesamte Festplatte, aber es können mehrere Partitionen auf einer Festplatte vorhanden sein.

Kategorien: Allgemein