Die beste Intervention ist die Prävention

In Österreich bringt mittlerweile jedes fünfte Kind unter 6 Jahren zu viel Gewicht auf die Waage. Die Hälfte davon gilt als krankhaft übergewichtig (fettleibig, adipös). Anders als angenommen wächst sich der viel zitierte Babyspeck selten aus. Nach dem Motto „heute drollig, morgen mollig" werden aus den meisten übergewichtigen Kleinkindern übergewichtige Jugendliche bzw. Erwachsene.

SALTO - gemeinsam viel bewegen" setzt genau dort an. Das Vorsorgeprojekt im Kindergarten möchte dazu bewegen, gesünder zu essen und aktiver zu werden. Es will dazu beitragen, die Zahl von Kindern mit gesundem Körpergewicht bei Schuleintritt zu erhöhen.

Erfahren Sie hier, wie Übergewicht festgestellt werden kann.

Mehr Informationen gibts außerdem im Video:


Mag.a Martina Berthold MBA
Landesrätin für Bildung, Gesundheit, Kinder, Familie, Frauen

„Die Zunahme von Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen ist zu einer bedeutenden gesundheitspolitischen Aufgabe geworden. Hier braucht es frühe präventive Angebote, unter anderem auch in unseren Kindergärten und Betreuungseinrichtungen. Und das nicht nur weil Therapien fehlen bzw. oftmals nicht den erhofften Erfolg bringen. Es geht darum, Kindern die Lust an der Bewegung und am gesunden Essen zu erhalten sowie PädagogInnen und Eltern in ihren Erziehungsaufgaben zu unterstützen. In diesem Sinne begrüße ich es sehr, dass SALTO sich tatkräftig dafür einsetzt, Salzburgs Kinder ein Stück weit gesünder zu machen."