SALTO Salzburg

SALTO FÜR ELTERN 9/2017 vom 05.09.2017


Liebe Familie ///LASTNAME///

Wir hoffen Sie hatten einen schönen und vielleicht abenteuerlichen Sommer! Kurz und knackig gibt es untenstehend Aktuelles von und über SALTO.

In dieser Ausgabe finden Sie aktuell:

- Elternwiki: Jetzt einfachere Nutzung und viele Bilder möglich
- Diabetes und Herz-Kreislauf-Leiden nur ein Problem von Übergewichtigen? Keineswegs!

Und auch wie in jeder weiteren Ausgabe gibt es:

- Take-Home-Activity des Monats
- Tipps, Tricks und Infos für den Alltag
- Medientipp des Monats

Aktuelles

Elternwiki: Jetzt einfachere Nutzung und viele Bilder möglich


Erinnern Sie sich noch an unser Elternwiki? Bisher war es etwas mühsam sich mit guten Ideen und Fragen einzubringen, da die Anmeldung kompliziert war. Das haben wir nun geändert und Sie können Ihre Beiträge ohne sich anzumelden posten. Außerdem möchten wir ein bisschen Farbe ins Wiki bringen, weshalb man nun auch Fotos hochladen kann.

Berichten Sie uns doch von Ihren Aktivitäten und holen Sie sich selbst Anregungen für den Alltag und die Freizeitgestaltung!

Zum Wiki gehts hier: http://salto-salzburg.at/index.php?article_id=100

Diabetes und Herz-Kreislauf-Leiden nur ein Problem von Übergewichtigen? Keineswegs!

 
Schlank ist gesund – das gilt nicht immer. Knapp jeder fünfte Mensch hat ein erhöhtes Risiko für Diabetes (Zuckerkrankheit) und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, obwohl sein Gewicht im normalen Bereich liegt. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie von Wissenschaftlern der Universität Tübingen und des Helmholtz Zentrums München. Probleme in der Fettspeicherung führen dazu, dass ihr Herz-Kreislauf-Risiko um mehr als das Dreifache erhöht ist. Das Risiko ist sogar höher als bei übergewichtigen Menschen mit einem gesunden Stoffwechsel. (Siehe auch health@anysize)
Die Wissenschaftler haben dazu Literaturdaten ausgewertet und zusätzlich eine eigene Studie durchgeführt. An der Untersuchung nahmen 981 Probanden mittleren Alters teil, die aus verschiedenen Gründen ein erhöhtes Herz-Kreislauf-Risiko hatten. Weitere Informationen unter http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1550413117304291?via%3Dihub

Die Take Home Activity

Spuren hinterlassen - Spuren im Sand


Kühlen Sie Ihre Füße an heißen Tagen doch mit Wasser ab. Nutzen Sie dazu den Gartenschlauch, einen Eimer oder eine Wanne mit Wasser. Suchen Sie einen trockenen Weg, auf dem man die nassen Fußabdrücke sehen kann.
Nun soll jeder in einer beliebigen Bewegungsform Spuren hinterlassen, z.B. einbeinig hüpfen, galoppieren oder rückwärtsgehen und alle anderen können anhand der Spuren raten, wie man sich bewegt hat.
Solche Spuren kann man auch im Sand hinterlassen.

Tipps des Monats

Tipps und Tricks und Infos für den Alltag

Rhythmus im Leben

Viele Rhythmen gehören zu unserem Leben. Beobachtbar in der Natur, wo sich zum Beispiel Tag und Nacht, Sommer und Winter, Ebbe und Flut abwechseln.
Auch uns selbst betrifft es. Unser Körper hat eine Vielzahl an Rhythmen - die wichtigsten sind dabei wohl der Herzschlag und die Atmung. Unser System ist geprägt von der Abwechslung, wie zum Beispiel: Müdigkeit und Wachheit, Spannung und Entspannung, Aktivität und Passivität, Konzentration und Abwesenheit.
Dabei sollten sich beide Seiten immer die Waage halten, denn unsere Gesundheit und unsere Lebendigkeit hängt auch von einer geglückten Suche nach Ausgleich der beiden Pole (Aktivität-Passivität, Spannung-Entspannung) ab.
Beobachten Sie einmal selbst Ihren Tagesablauf und den Ihres Kindes: Gibt es ausreichend Abwechslung? Folgt auf Passivität Aktivität? Wird nach starken Spannungsphasen auch die Möglichkeit geboten sich zu entspannen (körperlich und geistig)?

Medientipp des Monats

Der eigene Kurzfilm

Es muss nicht immer das fixe Programm sein. Seien Sie gemeinsam mit Ihrem Kind kreativ, lassen Sie sich Ihre eigene Fernsehserie einfallen oder berichten Sie die Nachrichten aus Ihrem Haushalt.
Überlegen Sie gemeinsam vorab, was Sie festhalten möchten, proben Sie den Ablauf und dann nehmen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind eine kurze Sequenz (z.B. mithilfe eines Smartphones) auf. Nutzen Sie die Aufnahme und sehen Sie sich diese anstatt des üblichen Fernsehprogramms an.

Es muss nicht unbedingt ein Film sein, Sie können auch eine Fotoserie erstellen und diese gemeinsam ansehen.

Impressum: Projekt SALTO, Schlossallee 49, 5400 Hallein/Rif, office@salto-salzburg.at, 0043 (0)664 88 66 31 89
Fotos: SALTO, pixabay

Elternmodul von SALTO gefördert vom Gesundheitsförderungsfonds Salzburg

SGFF kl

Newsletter Abonnement: Wir informieren Sie regelmäßig kostenlos per E-Mail über Neuigkeiten rund um das Projekt SALTO. Möchten Sie diesen Service künftig nicht mehr in Anspruch nehmen oder eine andere E-Mail-Adresse angeben, klicken Sie bitte hier