SALTO Salzburg

SALTO FÜR ELTERN 3/2017 vom 07.03.2017


Liebe Familie ///LASTNAME///

Kurz und knackig gibt es untenstehend Aktuelles von und über SALTO.

In dieser Ausgabe finden Sie aktuell:

- Neue Eltern - willkommen!
- Talente werden genutzt: eine Mama kocht Syrischen Eintopf mit den Kindern
- Manege frei - der Zirkus ist los! 

Und auch wie in jeder weiteren Ausgabe gibt es:

- Take-Home-Activity des Monats
- Tipps, Tricks und Infos für den Alltag
- Medientipp des Monats

Aktuelles

Neue Eltern - willkommen!


Wir möchten die Eltern der Kindergärten Flachau, Goldegg und Weißbach bei Lofer ganz herzlich im Kreise von SALTO begrüßen!
Sie bekommen nun jeden ersten Dienstag des Monats unseren Newsletter zugesandt. Darin berichten wir über Aktuelles aus den Kindergärten und geben Tipps für den Alltag. Außerdem enthält jeder Newsletter auch eine "Take home activity" - also eine kleine Aufgabe für zu Hause, die, wenn sie gemacht wurde, dem Kindergarten ein Pickerl für sein Sammelplakat einbringt. Jeden Kindergarten, der sein Plakat voll hat, erwartet eine kleine Überraschung und die schnellste Gruppe erhält sogar einen Kochkurs!
Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren.

Talente werden genutzt: eine Mama kocht Syrischen Eintopf mit den Kindern

 
Im Kindergarten Lehen 2 gab es vor zwei Wochen einen ganz besonderen Besuch: Eine Mama kam, um mit den Kindern gemeinsam Makelube, einen syrischen Eintopf zu kochen. Dabei wurden auch die Einkäufe bereits mit der ganzen Gruppe erledigt, um diese dann klein zu schneiden und zu kochen. Leider ist die Herdplatte etwas an ihre Grenzen gestoßen, sodass das Kochen länger dauerte als geplant. Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch. Am Ende schmeckte es allen Kindern sehr gut! Sogar die Melanzani, die oft bei Kindern nicht so beliebt sind, wurden gemocht. Wir sind begeistert! 

Hier gehts zum Rezept. (die Mengen entsprechen ca. 10 Portionen und müssen für eine Familie entsprechend reduziert werden)

Manege frei - der Zirkus ist los!


Der Fasching im Kindergarten Goldegg stand ganz im Zeichen des Zirkus. Am Rosenmontag fand dazu ein Zirkusfest mit den Eltern statt: Über drei Stockwerke verteilt befanden sich Stationen für Groß und Klein, die unterschiedliche motorische Fertigkeiten abdeckten. So gab es Stationen, die das Gleichgewicht forderten und solche, die die Wurffertigkeiten förderten (verschiedene Arten von Bällen mussten ins Ziel geschossen werden). Auch die Akrobatik kam nicht zu kurz und schlussendlich gab es noch Stationen, bei denen die Fortbewegungsarten unterschiedlicher Zirkustiere nachgemacht werden konnten. Die Kinder übten gemeinsam mit den Eltern fleißig die motorischen Grundfertigkeiten, die so wichtig sind, um sich auch in Zukunft gern und viel zu bewegen. Denn was man gut kann, macht man gerne und was man gerne macht, macht man oft.

Übrigens: Auch in der Flachau stand der Fasching unter dem Motto Zirkus und das Sommerfest wird sich mit den Eltern gemeinsam ebenfalls diesem Thema widmen. Wir sind schon gespannt!

Die Take Home Activity

Groß & kein, von leicht bis schwer


Es werden vier oder auch mehr Behälter in einem Abstand von etwa einem Meter nebeneinander aufgestellt. Von einer Startmarkierung aus soll das Kind den Ball in den Behälter werfen. Wer das schafft, darf zur nächsten Station weiter und dort in den nächst kleineren (höheren) Behälter schießen. Trifft das Kind nicht, geht es wieder zur vorherigen Station zurück. Trifft es, geht es zur nächsten Station. Ist es bei der letzten (und schwierigsten) Station angelangt und trifft wieder, darf es zwei Schritte weiter nach hinten gehen und den Ball nochmals werfen. Als Behälter eignet sich alles was nicht zerbrechen kann. Z.B. vom Wäschekorb (ganz leicht) bis zum Kochtopf (schwer) .

Tipps des Monats

Tipps und Tricks und Infos für den Alltag


Garten aufräumen

Der Frühling ist bereits auf dem Weg! Die Sonnenstrahlen locken uns schon nach draußen. Und nicht nur uns Menschen drängt es ins Freie, auch die ersten Pflanzen strecken ihre Köpfe aus der Erde. Spaziergänge können nun bereits zu einer richtigen Entdeckungstour werden, denn: "Was wächst denn da?"

Auch der Garten wacht aus dem Winterschlaf auf und es gibt einiges zum Aufräumen: Laub wegräumen, Gartenmöbel auspacken, Beete herrichten und ev. sogar einsäen, und, und, und. Die schöne Zeit nutzen und raus in die Natur! Es gibt wieder viel zu entdecken, zu entrümpeln und neu zu pflanzen!

Medientipp des Monats

  

Umfrage: PC, Smartphone und Tablet fressen Bewegung

Im Zeitraum von August bis September letzten Jahres wurden über 1000 Personen zum Thema "Kinder & ihr Bewegungsverhalten" befragt. Ganz klar an erster Stelle wurde der vermehrte Umgang mit Handy, Fernsehen und anderen digitalen Medien als "Bewegungsfresser" genannt. Interessant ist auch, dass den meisten bewusst ist, dass die Vorbildwirkung der Eltern entscheidend ist, wie gern und wie viel sich Kinder bewegen.

Den Artikel kann man auf folgender Internetseite als pdf herunterladen: http://www.imas.at/index.php/de/imas-report-de/aktuelle-reports/845-gesellschaftspolitik-jugend-computer-smartphone-und-fernsehen-fressen-die-bewegung.

Impressum: Projekt SALTO, Schlossallee 49, 5400 Hallein/Rif, office@salto-salzburg.at, 0043 (0)664 88 66 31 89
Fotos: SALTO, pixabay, shutterstock

Elternmodul von SALTO gefördert vom Gesundheitsförderungsfonds Salzburg

SGFF kl

Newsletter Abonnement: Wir informieren Sie regelmäßig kostenlos per E-Mail über Neuigkeiten rund um das Projekt SALTO. Möchten Sie diesen Service künftig nicht mehr in Anspruch nehmen oder eine andere E-Mail-Adresse angeben, klicken Sie bitte hier