SALTO Salzburg

SALTO FÜR ELTERN 4/2017 vom 04.04.2017


Liebe Familie ///LASTNAME///

Kurz und knackig gibt es untenstehend Aktuelles von und über SALTO.

In dieser Ausgabe finden Sie aktuell:

- Medienzeit: Wie viel Zeit verbringen wir vor Fernseher, Handy und Co.?
- Adipositas - Erkrankung statt Faulheit
- Frohe Ostern! 

Und auch wie in jeder weiteren Ausgabe gibt es:

- Take-Home-Activity des Monats
- Tipps, Tricks und Infos für den Alltag
- Medientipp des Monats

Aktuelles

Medienzeit: Wie viel Zeit verbringen wir vor Fernseher, Handy und Co.?


Die Nutzung von Medien ist aus unserem Leben nicht mehr weg zu denken. Handy und Tablet erleichtern unseren Alltag, bieten Lerngelegenheiten oder machen auch einfach Spaß. Bildschirmzeit, aber auch Bücherzeit, ist jedoch auch oft Zeit, die man sitzend (oder liegend) - also in Ruhe verbringt. Schnell ist so eine Stunde vorbei und die Bewegungszeit kommt zu kurz, insbesondere bei Schlechtwetter.

Daher möchten wir in diesem Newsletter das Augenmerk darauf legen wie viel Zeit wir mit unterschiedlichsten Medien verbringen. Bitte lesen Sie dazu auch die Take-Home-Activity und den Medien-Tipp des Monats! Unser Fact-Sheet gibt außerdem viele Tipps zur Mediennutzung bzw. wie man mehr Bewegung in den Alltag bringt.

Adipositas - Erkrankung statt Faulheit

 
"Iss' doch einfach ein bisschen weniger" oder "beweg' dich doch einfach mehr" sind Sätze, die Übergewichtige und Adipöse (Menschen mit starkem, krankmachendem Übergewicht) oft hören. Selbst unter Ärzten ist nicht ausreichend bekannt, dass Adipöse nicht einfach "willensschwach und faul" sind - so ein häufig zu hörendes Vorurteil. Tatsache ist, dass physiologische Vorgänge eine Gewichtsreduktion geradezu "verhindern". Denn ein höheres, über mehrere Monate gehaltenes Gewicht führt über neurophysiologische Anpassungen im Hypothalamus zu einer Neueinstellung des Gewichtssollwertes: Der Körper wird also alles tun, um diesen Sollwert zu verteidigen und nach einer mühsam erzielten Gewichtsabnahme wieder zu erreichen. Deshalb kommt es zu dem allseits bekannten JoJo-Effekt.

Adipöse Patienten, die erfolgreich abgenomen haben, können ihr Gewicht deshalb nur dann dauerhaft halten, wenn sie ihre Kalorienaufnahme extrem reduzieren (1400 kcal/Tag) und sich ausreichend bewegen (mind. 60 Min. Walking) - und das lebenslang!

Aber auch mit einem über der Norm liegenden Gewicht kann man durch ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung gesund leben. Mehr zum Thema health@anysize hier!

Frohe Ostern!


Ostern steht schon fast vor der Tür. Wir wünschen Ihnen ein schönes Fest und viel Erfolg beim Eier suchen! Da nun endlich der ersehnte Frühling da ist und die Tage wieder länger und wärmer werden, werden wir vom SALTO-Team die Osterzeit dazu nutzen Sonne zu tanken und die frische Luft zu genießen. Wir hoffen auch Sie haben die Gelegenheit dazu!

Die Take Home Activity

Unser Medienalltag


Smartphone, Laptop und Co. erleichtern uns täglich das Leben und begegnen uns rund um die Uhr. Oft merken wir gar nicht, dass wir schon wieder auf unser Smartphone schauen oder der Radio im Hintergrund läuft. Medien bieten uns viele Möglichkeiten wie z.B. Lerngelegenheiten in Form von Büchern und Infosendungen für unsere Kinder oder mal schnell etwas nachlesen zu können auf dem Handy. Auch gemeinsame Familienzeit bei der täglichen Gutenachtgeschichte oder beim Mitfiebern im Fußballspiel, das im Fernsehen läuft, kann große Freude machen. Meistens bedeutet Medienzeit jedoch auch sitzende, also inaktive Zeit und schnell ist eine Stunde vergangen, ohne auch nur einmal aufgestanden zu sein.
Welche Medien sorgen dafür, dass wir uns über längere Zeit nicht bewegen? Haben Sie den Überblick wie viel Kontakt Sie und Ihr Kind täglich zu den verschiedenen Medien haben? Achten Sie die kommende Woche besonders darauf. (auch Apps können dabei helfen - siehe Medientipp)

Tipps des Monats

Tipps und Tricks und Infos für den Alltag


Weltgesundheitstag

Am 7.4. ist Weltgesundheitstag! Bewegung und Ernährung sind zwei wesentliche Pfeiler, auf denen Gesundheit steht. Vielleicht ein guter Anlass, um an die eigene Gesundheit und die der Familie zu denken und was jeder einzelne dafür tut bzw. tun kann. Gelingt es sogar ein oder zwei Gesundheitsvorsätze in die Tat umzusetzen? Wie etwa: kurze Wege zu Fuß absolvieren; ein Glas Wasser am Tag mehr zu trinken; den Parkplatz nicht direkt vor dem Haus wählen; auf Fertigprodukte weitgehend zu verzichten bzw. diese stets mit frischen Zutaten aufzuwerten; langes Sitzen bewusst zu unterbrechen.

Mehr Infos dazu auch unter: http://www.bmgf.gv.at/home/
Gesundheit/Gesundheitsfoerderung_Praevention/

Medientipp des Monats

  

Wie viel Smartphone darf's denn sein?

Wissen Sie selbst wie viel Zeit Sie am Smartphone verbringen? Wie oft Sie den Bildschirm entsperren, um neue Nachrichten zu checken? Oder welche Apps Sie am meisten nutzen?

Inzwischen gibt es einige Apps, die Ihre Nutzung dokumentieren können. Ein Beispiel dafür ist QualityTime. Nach einem spannenden Selbstversuch des SALTO-Teams in den letzten drei Wochen, können wir Ihnen nur empfehlen mal genauer hinzusehen. ;)

Impressum: Projekt SALTO, Schlossallee 49, 5400 Hallein/Rif, office@salto-salzburg.at, 0043 (0)664 88 66 31 89
Fotos: SALTO, pixabay, shutterstock, freepik

Elternmodul von SALTO gefördert vom Gesundheitsförderungsfonds Salzburg

SGFF kl

Newsletter Abonnement: Wir informieren Sie regelmäßig kostenlos per E-Mail über Neuigkeiten rund um das Projekt SALTO. Möchten Sie diesen Service künftig nicht mehr in Anspruch nehmen oder eine andere E-Mail-Adresse angeben, klicken Sie bitte hier